Details

Unternehmensbefragung zu Innovationswirkungen des Policy Mixes bei Herstellern erneuerbarer Stromerzeugungstechnologien im Rahmen des "GRETCHEN" Projekts

Auftraggeber: Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung

Laufzeit: April 2014 - Juni 2014

Projektbeschreibung:

Das Fraunhofer ISI hat das SOKO Institut für Sozialforschung und Kommunikation in Bielefeld mit der Durchführung der telefonischen Unternehmensbefragung von insgesamt ca. 1.200 Herstellern und Zulieferern von Anlagen und Komponenten für erneuerbare Stromerzeugungstechnologien in Deutschland beauftragt. Zu diesem Zweck wurden 2014 die Geschäftsführer/innen bzw. leitende Angestellte die zuständig für Unternehmensstrategien, Forschung und Entwicklung oder Vertrieb waren zu den Produkten, Innovationen und der Geschäftspolitik befragt. Das Ziel der Studie war es, die Wirkungen der politischen Rahmenbedingungen für Innovationsaktivitäten von Herstellern und Zulieferern von Anlagen und Komponenten für erneuerbare Stromerzeugungstechnologien in Deutschland zu verstehen. Die Unternehmensbefragung ist eingebettet in das dreijährige Forschungsvorhaben GRETCHEN, in dessen Rahmen die Auswirkungen des deutschen Policy Mixes auf die Entwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Stromerzeugungstechnologien und den daraus resultierenden technologischen und strukturellen Wandel untersucht werden.

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung