Details

Erneuerbar beschäftigt! Kurz- und langfristige Arbeitsplatzwirkungen des Ausbaus erneuerbarer Energien in Deutschland

Auftraggeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Laufzeit: Januar 2004 - Dezember 2014

Projektpartner:

Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialkybernetik e.V. (GWS)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

Projektbeschreibung:

Im Rahmen des Forschungsprojektes "Erneuerbar beschäftigt! Kurz- und langfristige Arbeitsplatzwirkungen des Ausbaus erneuerbarer Energien in Deutschland" wurde das SOKO Institut von dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialkybernetik e.V. (GWS) und dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) mit einer telefonischen Unternehmensbefragung (CATI) beauftragt. In dem Zeitraum von 2004 bis 2014 wurden in drei Wellen (2005; 2008; 2013) jeweils ca. 1.500 Unternehmen aus der Branche der Erneuerbaren Energien befragt.

Zu den Ergebnissen