Details

Befragung der betrieblichen Arbeitnehmervertretung zum Fremdpersonaleinsatz

Auftraggeber: Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e. V. (TBS NRW)

Laufzeit: Mai 2016 - November 2016

Projektbeschreibung:

Im Rahmen des vom EU Sozialfond geförderten Projektes "Service-Hotline Zeitarbeit und Werkvertrag" wird eine anonyme Befragung unter den TBS Kunden durchgeführt. Befragt werden Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen, die mit der TBS NRW zusammenarbeiten, mit dem Ziel, quantitative und qualitative Informationen über den Einsatz von Fremdpersonal in NRW branchenübergreifend zu sammeln. Mit Hilfe dieser Umfrage sollen für das Informations- und Beratungsangebot bedarfsorientierte, betriebliche Handlungsansätze erarbeitet werden. Diese Befragung erfolgt auch vor dem Hintergrund der laufenden Gesetzesinitiative zur Bekämpfung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen. Um dem missbräuchlichen Einsatz entgegenzuwirken, werden die Beraterinnen als Ansprechpartnerinnen aufklären und bei der Umsetzung gültiger Rechtsgrundlagen unterstützen. Das SOKO Institut wurde mit der Umsetzung der Befragung beauftragt. Zu diesem Zweck wurde in Zusammenarbeit mit den Projektträgern ein Online-Erhebungsinstrument entwickelt, programmiert und für die Onlinebefragung zur Verfügung gestellt. Die Auswertung dieser anonymen Befragung erfolgt durch die Projektmitarbeiterinnen. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Initiative "Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb" veröffentlicht.

Die Teilnahme an der Befragung erfordert einen Zugangsschlüssel, den Sie bei Bedarf hier beantragen können.

Hier gelangen Sie direkt zu der Befragung.