Details

„Monitoring zum Stand der Prävention vor sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Deutschland“

Auftraggeber: Deutsches Jugend Institut (DJI)

Laufzeit: Dezember 2014 – Oktober 2017

Projektbeschreibung:

Im Jahre 2010 wurde der Runde Tisch „Sexueller Kindesmissbrauch in Abhängigkeits- und Machtverhältnissen in privaten und öffentlichen Einrichtungen und im familiären Bereich“ infolge bekannt gewordener Fälle sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen eingerichtet. Aus diesem Grund wurden - unterstützt durch die Expertise aus Fachpraxis und Wissenschaft – Leitlinien zu Prävention, Intervention und Aufarbeitung (PIA) entwickelt und ausgearbeitet. Im Zuge dessen soll das Projekt "Monitoring zum Stand der Prävention vor sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Deutschland" die Einführung und Umsetzung von Schutzkonzepten in Einrichtungen dokumentieren und damit den Implementierungsstand der Leitlinien des Runden Tisches zur Prävention sexualisierter Gewalt systematisch erfassen und beobachten. Anhand eines multiperspektivischen und multimethodischen Ansatzes wird Fragen nachgegangen, wie (1.) die Umsetzungspraxis der Leitlinien zu Prävention, Intervention und Aufarbeitung (PIA) in den verschiedenen Handlungsfeldern, denen Kinder und Jugendliche anvertraut sind und respektiv darin begleitet werden, ausgestaltet ist und (2.) welche Faktoren für den Prozess zur Einführung und Umsetzung von Schutzkonzepten bedeutsam sind.

Den Datenreport des Monitorings finden Sie unter: www.datenreport-monitoring.de