Das Team

Geschäftsführung

Dr. Henry Puhe

Dr. Henry Puhe ist Soziologe und kann als Geschäftsführer des SOKO Instituts auf eine langjährige Erfahrung in der empirischen Sozialforschung, speziell im Bereich der Arbeitsmarkt-, Berufs- und Bildungsforschung, zurückgreifen. Seit 1991 ist er Geschäftsführer und Gesellschafter der von ihm gegründeten SOKO Institut GmbH. Er ist der wissenschaftliche Leiter und besonders erfahren in der Konzeption und Fragebogenentwicklung von quantitativen und qualitativen sozialwissenschaftlichen Studien. Dr. Puhe ist Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF) e.V., sowie im Berufsverband deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM).

Durchwahl: 0521 5242-100

E-Mail: puhe@soko-institut.de

Clemens Puhe

Clemens Puhe ist seit 2005 kaufmännischer Geschäftsführer der SOKO Institut GmbH und insbesondere für die Personalplanung und das Controlling verantwortlich. Seine Erfahrungen in den Bereichen der Planung, Organisation und Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten stellt er seit 2001 als Geschäftsführer der SUNMILL GmbH unter Beweis. Seine Projekterfahrungen reichen vom Schwerpunkt "Erneuerbare Energien", bis hin zu Kundenzufriedenheitsbefragungen im Bereich der Verkehrsforschung. Er ist für die gesamte Personalorganisation und -koordination zuständig und sorgt für einen reibungslosen und effizienten Ablauf der Erhebungen.

E-Mail: c.puhe@soko-institut.de

Studienleitung

Rita Kleinemeier

Rita Kleinemeier ist Dipl. Volkswirtin und hat als Studienleiterin und Datenschutzbeauftragte seit 1994 Erfahrungen in der empirischen Markt- und Sozialforschung beim SOKO Institut gesammelt. Sie übernimmt neben Dr. Henry Puhe insbesondere die operative Umsetzung der CATI-Erhebungen und leitet das Telefonstudio des SOKO Instituts. Zu ihren Aufgaben gehören vor allem der Datenschutz, die Verwaltung und Aufbereitung der Stichproben, die Koordination und Steuerung der VOXCO-Programmierung, die Interviewerschulung sowie die laufenden Qualitätssicherungen in den Erhebungsphasen.

E-Mail: kleinemeier@soko-institut.de


Dr. Rainer Paslack

Rainer Paslack (geboren 1950) ist u.a. Soziologe, Bioethiker und Humanbiologe. Er hat an der Philipps-Universität Marburg das 1. Staatsexamen in Germanistik, Philosophie und Politische Wissenschaften abgelegt, an der Universität Bielefeld das Diplom in Soziologie erworben und an der der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) in der Humanbiologie mit summa cum laude promoviert. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören insbesondere die Technikfolgenabschätzung im Bereich der Medizin und Gentechnik, die Innovations- und Systemforschung (Theorie der Selbstorganisation), die angewandte Ethik (insbesondere Bioethik) sowie die Technik- und Wissenschaftsforschung.

E-Mail: paslack@soko-institut.de

 

 

Dr. Friedolf Ossyssek

Dr. Friedolf Ossyssek ist Psychologe und ausgewiesener EDV-, IT-, SPSS- und STATA-Spezialist. Er unterstützt seit 1995 das SOKO Institut. Seine Spezialisierung besteht in der Fragebogenprogrammierung in VOXCO und der Auswertung der erhobenen Daten. Neben den geforderten deskriptiven Auswertungen führt er auch komplexe multivariate Auswertungsanalysen durch. Zudem hat Dr. Ossyssek langjährige Erfahrungen in der Berechnung von Hochrechnungsfaktoren, inklusive der Entwicklung und Umsetzung von faktoriellen Gewichtungsmodellen.

E-Mail: ossyssek@soko-institut.de

 

 

Frederik Knirsch

Frederik Knirsch absolvierte seinen Bachelor in Politik- und Wirtschaftswissenschaften in Münster und seinen Master in Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Hamburg. Neben seinem Studium sammelte er praktische Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen der Wirtschafts-, Medien- und Sozialforschung in Berlin (IÖW/Ramboll), Hamburg (NDR/GIGA) und Nairobi (TOF). Seit August 2014 unterstützt er als Studienleiter das SOKO Institut in Bielefeld. Seine Schwerpunkte liegen in der empirischen Sozialforschung und der statistischen Analyse von Sozial- und Wirtschaftsdaten. Zu seinen weiteren Arbeitsfeldern gehören außerdem u.a. die Projektkoordination, die Kommunikation mit externen Auftraggebern sowie die Analyse und Aufbereitung quantitativer und qualitativer Erhebungen.

E-Mail: knirsch@soko-institut.de

Christiane Knirsch

Christiane Knirsch absolvierte ihr Studium in Politik und Wirtschaft (B.A.) und Internationaler Kriminologie (M.A.) und beschäftigte sich im Rahmen ihres Studiums, neben allgemeinen Fragen der Präventions- und Sicherheitspolitik und der Friedens- und Konfliktforschung auch intensiv mit dem Thema Migration und Integration im europäischen Kontext. Neben Dr. Puhe beschäftigt sie sich im Rahmen der vertiefenden Evaluation von öffentlichen Maßnahmen und Modellen intensiv mit der Entwicklung und Erarbeitung von Leitfäden und Fallstudienkonzepten. Weiterhin führt sie Tiefeninterviews, leitet Fokusgruppen und unterstützt mit ihrer Expertise die Auswertung und Aufbereitung der Evaluationsergebnisse.

E-Mail: c.knirsch@soko-institut.de

Dr. Silke Fischer

Dr. Silke Fischer ist Diplom-Psychologin und seit 2015 als Studienleiterin im SOKO Institut tätig. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin ist sie parallel dazu in der Arbeitsgruppe "Emergentist Semantics" von Frau Prof. Dr. Katharina Rohlfing am CITEC der Universität Bielefeld, und ehrenamtlich im Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e.V. vertreten. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der kognitiven und vorsprachlichen Entwicklung von Säuglingen, mit besonderem Augenmerk auf den lernfördernden Faktoren in der Umwelt und den Einflüssen von Sprache auf das Denken und die Wahrnehmung.

E-Mail: s.fischer@soko-institut.de

Supervision und Qualitätskontrolle


Das SOKO Institut verfügt über ein erfahrenes Team von Supervisoren/innen, das für die Organisation, Feldsteuerung, das Monitoring und die Qualitätssicherung der Interviews, sowie für die Betreuung und Schulung der Interviewer/innen zuständig ist.

Das Team besteht aus:

Dirk Beiersdorf, Ute Wagemann, Alexander Martens (erste Reihe von links)
Chantal Fischer, Nils Gastberg, Karen Draeger, Anne Hedvall (zweite Reihe von links)

Es fehlen: Inga Betcke, Duygu Karluk, Ismail Özgentürk