Soziales & Familie

 

Der Bereich „Soziales und Familie“ umfasst Themen von Diskriminierung über Prävention sexualisierter Gewalt  bis hin zu sozialer Eingliederung und Teilhabe im gesellschaftlichen Zusammenleben.

Das SOKO Institut ist seit vielen Jahren in diesem Bereich tätig und hat sich durch zahlreiche Forschungsergebnisse und Erfahrungen etablieren können. Mit wissenschaftlichen Expertisen werden politische Entscheidungsprozesse mit dem Fachwissen verschiedener Disziplinen theoretisch und empirisch fundiert. Die Wirksamkeit von Programmen wird auf Grundlage der durchgeführten Studien getestet, wodurch ein konkreter Handlungs- und Unterstützungsbedarf erfasst werden kann, um Maßnahmen entwickeln und optimieren zu können.

Das SOKO Institut steht dabei in enger Zusammenarbeit mit Auftraggebern wie beispielsweise der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für die Evaluation der Vor-Ort-Aktion „Trau dich!“ im Rahmen der bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs. Zudem werden in diesem Themengebiet Studien für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) oder für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) durchgeführt. Darüber hinaus kooperiert das SOKO Institut für die Projekte „Lebensbedingungen geflüchteter Menschen in Ostwestfalen“ und dem Sonderforschungsbereich 882 [SFB 882] „Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten“ mit der Universität Bielefeld

Aktuelle Projekte

Evaluation der Vor-Ort-Aktion "Trau dich!" im Rahmen der bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs


Auftraggeber: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Laufzeit: Dezember 2016 - Mai 2018

Wissenschaftliche Begleitung der dritten Phase des Leseförderprogramms
„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“


Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Laufzeit: Juni 2015 - Dezember 2019

„Monitoring zum Stand der Prävention vor sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Deutschland“


Auftraggeber: Deutsches Jugend Institut (DJI)

Laufzeit: Dezember 2014 – Oktober 2018

Abgeschlossene Projekte

Studie zu Lebensbedingungen geflüchteter Menschen in Ostwestfalen


Auftraggeber: SOKO Institut & Universität Bielefeld

Laufzeit: Oktober 2015 - Dezember 2016

Repräsentative Bevölkerungsbefragung zum Thema Diskriminierung


Auftraggeber: Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)

Laufzeit: November 2015 - Januar 2016

Sonderforschungsbereich 882 (SFB 882) - Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten:
Teilprojekt B3: "Wechselwirkungen zwischen Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben"


Auftraggeber: Universität Bielefeld - Fakultät für Soziologie - Sonderforschungsbereich 882

Laufzeit: Januar 2012 - Dezember 2015

Sonderforschungsbereich 882 (SFB 882) - Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten:
Teilprojekt A6: "Die Legitimation von Ungleichheiten? Strukturelle Bedingungen von Gerechtigkeitseinstellungen"


Auftraggeber: Universität Bielefeld - Fakultät für Soziologie - Sonderforschungsbereich 882

Laufzeit: Januar 2012 - Dezember 2015

Statistische Sekundäranalyse der Ergebnisse der Evaluation von "Trau dich!"


Auftraggeber: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Laufzeit: September 2015 - Oktober 2015

Wirkungsforschung im Rahmen der Bundesinitiative "Frühe Hilfen und Familienhebammen"


Auftraggeber: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)

Laufzeit: August 2014 - Juni 2015

Mitarbeiterbefragung "Leben mit Behinderungen Hamburg" 2015


Auftraggeber: Leben mit Behinderung Hamburg e.V.

Laufzeit: Januar 2015 - Mai 2015

Evaluation der Vor-Ort-Maßnahmen "Trau dich" im Rahmen der Initiative zur Prävention sexuellen Kindesmissbrauchs


Auftraggeber: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Laufzeit: Januar 2013 - Dezember 2014

Lebenssituation und Belastung von Männern mit Behinderungen und Beeinträchtigungen in Deutschland


Auftraggeber: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Laufzeit: November 2011 - Dezember 2012
Erste zurück 1-10 11-14 vor Letzte